!! HERZLICH WILLKOMMEN BEIM SV ADLER WEIDENHAUSEN !!

Irgendwo am Horizont - Tschüss Watt!

 

Der SV Adler trauert um Uwe Feige. 

 

Der Ur-Weidenhäuser verstarb im Alter von 60 Jahren viel zu früh vor einigen Tagen nach schwerer Krankheit. Unser Mitgefühl gilt seiner Lebensgefährtin, seiner Familie und seinen engsten Freunden. Uwe Feige prägte unseren Verein in den letzten Jahrzehnten maßgeblich als aktiver Fußballer, Funktionär, Gönner und treuer Zuschauer.

 

Uwe kam im September 1959 als ältester Sohn von „Annchen“ und Edwin Feige zur Welt und hatte schon in der Jugend eine große Freude am Fußballspielen. Bei den Senioren entwickelte er schnell einen unglaublichen Torriecher und sorgte gemeinsam mit seinen beiden jüngeren Brüdern Frank und Bernd sowie seinen Kumpels wie Rainer "Fuddel" Friedrich und Klaus „Paule“ Füllgrabe für einen großen fußballerischen Aufschwung in unserem Verein. Mit 69 (!!!) Treffern schoss der Elektromeister seinen Verein im Frühjahr 1981 zur Meisterschaft in der B-Klasse. In der folgenden Saison A steuerte Uwe dann 28 Treffer zum Durchmarsch in der  A- Klasse bei. Der HSV-Fan spielte dann mit seinem SV Adler in der damaligen Bezirksklasse GR. 2 gegen die starken Teams aus dem Kasseler Umland, sowie aus dem Rotenburger Raum. Am Ende der Saison  schaffte man auch Dank der 14 Saisontreffer von Uwe Feige den wichtige Kassenerhalt.  

Unsere Nummer Zehn traf auch in den Folgejahren stets zweistellig und blieb seinem Heimatverein trotz Angebote höherklassiger Vereine wie dem damaligen Zweitligisten KSV Hessen Kassel immer treu.

 "Watt", so sein Spitzname erzielte, insgesamt weit über 300 Treffer für uns und ist damit bislang der wohl erfolgreichste Torjäger aller Zeiten in der nun über 100jährigen Vereinsgeschichte des SV Adler.

 

Uwe Feige gehörte als Hauptkassierer erstmals im Jahr 1990 dem Vorstand des SV Adler an und fungierte später auch als zweiter Vorsitzender und als Spartenleiter und war damit mitverantwortlich, dass sich der SV Adler zum fußballerischen Aushängeschild in unserer Region entwickelte.

Als Chef des Familienunternehmens "Fa. Feige" unterstützte er unseren Verein auch über viele Jahrzehnte finanziell maßgeblich!

 

Ein besonderes Anliegen war für Uwe Feige immer die Gesellgkeit in unserem Verein. Ob im Vereinsheim Adlerhorst, im Gasthaus Sommermann oder im "Fischerstübchen",es war ihm immer eine große Freude mit engen Freunden, aktiven Spielern, Trainern und Funktionären  aber auch neuen Gesichtern beim Adler ein paar leckere Weizen zusammen zu trinken. Das Einkehren ins Adlerhorst nach einem erfolgreichen Heimspiel war für ihn immer das Highlight der Woche. 

 

Wir werden unseren guten Freund "Watt" immer in toller Erinnerung behalten und er wird uns sehr fehlen!!




... lade Modul ...
SpVg Adler 1919 Weidenhausen auf FuPa


... lade FuPa Widget ...
SpVg Adler 1919 Weidenhausen auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SpVg Adler 1919 Weidenhausen II auf FuPa